Der Wasserkocher

Ich hätte eben schwören können, das Wasser hätte gekocht. Aufgestanden, um den Kaffee aufzugießen. Festgestellt, dass nicht mal der Stromstecker des Wasserkochers in der Steckdose steckte. Also Stecker in die Dose, Wasserkocher anschalten. Zwei Minuten später stehe ich vom Sofa auf um den Kaffee nun endlich aufzugießen, nur um den bereits aufgegossenen Kaffee vorzufinden. Beim… Der Wasserkocher weiterlesen

Im Frühstück Gedanken

Manchmal verliert man Menschen aus den Augen. Doch sie sind nicht ganz verschwunden. Aus dem sprichwörtlichen Sinn sind sie nicht. Ich denke doch ab und zu an sie. An die Freundin mit der ich im Streit auseinandergegangen bin. Der Snookerpartner, der eine alternative Richtung eingeschlagen hat. Sie alle existieren auch weiterhin. Irgendwo. Leben ihr Leben.… Im Frühstück Gedanken weiterlesen

Paprika und Ikarus

In der Packungsbeilage der Erde findet sich folgende Textstelle. Sind Ihnen die Geschicke des Planeten gleichgültig, gilt es Begrenzungen den eigenen Tabakkonsum betreffend abzuschaffen. Die Ernährung sollte unverzüglich auf Tiefkühlpizza und Fanta (Kapitulation zum ins Glas gießen) umgestellt werden. Außerdem muss der ortsansäßige Heiler umgehend vom Hof gejagt werden. Es geht um stringente Ignoranz, die… Paprika und Ikarus weiterlesen

Kein Kommentar!

Vor etlichen Jahren war es üblich seine Ansicht zu einem in der Zeitung gelesenen Sachverhalt zu Papier zu bringen, das Geschriebene in einen Umschlag zu stecken, sämtliche Schubladen auf der Suche nach einer Briefmarke zu durchwühlen, das hoffentlich mit einem hübschen Motiv versehene Postwertzeichen aufzukleben – ich schmecke den Klebstoff von damals noch heute –… Kein Kommentar! weiterlesen